Podcast mit Christian Müller

Unser Gründer Christian Müller wurde kürzlich von dem Podcast “Masters of Transformation” interviewt. Christian spricht in diesem sehr persönlichen Interview offen über seinen bisherigen Weg, der geprägt war von einschneidenden beruflichen Veränderungen, großen Herausforderungen und der finalen Erkenntnis, selbst unternehmerisch tätig zu werden. Dabei bietet er viele Einblicke in seine Praxiserfahrung bei der Begleitung von Unternehmenstransformationen und räumt auch mit dem einen oder anderen Beratermythos auf.

Entstanden ist ein offener, authentischer und geerdeter Podcast über den Einsatz agiler Organisationsmethoden und den erfolgreichen Umgang mit Veränderungsprozessen. Dem Bild des Beraters fügt Christian eine klare Facette hinzu, die er mit Haltung und Authentizität umklammert. Er stellt klar, dass ein Berater kein Vortänzer ist der einen Zauberstab hat, mit dem alle Probleme lösen könnte.

Zitate aus der Folge:

“Scrum ist keine Softwareentwicklungsmethode. Es ist dort nur sehr früh dort aufgegriffen worden, weil diese Branche schon lange mit Komplexität und Effizienz vs. Effektivität zu tun hat. Aber es ist kein Software-Tool.”

“Wir brauchten früher in unserem 20-Mann-Startup keine agile Methode – wir waren es einfach, weil wir so nah am Markt und unseren Kunden gearbeitet haben.”

“Am Ende reden wir nicht über Agilität, sondern über Wertschöpfung und Haltung. Davon können wir uns nicht freimachen.”

“Letztlich geht es darum, das Warum zu beantworten. Beispielsweise: “Warum sind wir nicht zufrieden?” oder “Warum können wir unsere Kunden nicht mehr erreichen?”. Bei diesen Fragen helfe ich als Coach dabei, dass die Menschen – und damit die Unternehmen – Antworten finden und wieder handlungsfähig werden.”

Direkt zur Sendung

Schneller weiterkommen