Seminar: Scrum in der Hardwareentwicklung

Datum: 5. Juni 2018 - 6. Juni 2018

Uhrzeit: 09:00 - 17:00

Ort: Managementakademie Weimar

War Scrum in den letzten 25 Jahren überwiegend in der Softwareentwicklung ein Thema, ist seit einigen Jahren eine deutliche Verbreitung im Bereich der Hardwareentwicklung erkennbar. Die Studie Status Quo Agile 2016/17 zeigt auf, dass inzwischen schon 40% der befragten Unternehmen Scrum außerhalb IT-naher Bereiche einsetzen. Damit schließt sich der Kreis, denn Hirotaka Takeuchi erwähnte Scrum bereits 1986 in seinem Artikel The New New Product Development Game zum ersten Mal im Umfeld der klassischen Produktentwicklung.

Scrum unterstützt Unternehmen dabei, schneller und flexibler auf Veränderung reagieren zu können und die Qualität ihrer Arbeit kontinuierlich zu verbessern. Die Herausforderungen, mit denen die Softwarebranche seit ca. 25 Jahren konfrontiert ist, betreffen inzwischen auch die meisten Unternehmen jenseits der IT.

Immer mehr Unternehmen in Branchen wie Maschinenbau, Automotive, Medizintechnik, Optik, Luftfahrt etc. setzen seit einigen Jahren vermehrt auf den Einsatz agiler Methoden in der Produktentwicklung. Grundsätzlich ist Scrum hervorragend für die hardwarenahe Produktentwicklung geeignet und wird bei richtiger Anwendung zu signifikanten Verbesserungen bei Entwicklungszeit, Effizienz, Qualität und Mitarbeiterzufriedenheit führen.

In dieser Ausbildung lernen Sie Scrum mit Fokus auf die Hardwareentwicklung kennen. Am Ende dieses Kurses sind Sie vertraut mit den Rollen, Meetings und Artefakten in Scrum. Sie lernen die wichtigsten Unterschiede zwischen klassischen und agilen Formen des Projektmanagements kennen und sind in der Lage, die Rolle eines Scrum Masters in einem oder mehreren Teams zu übernehmen. Dieser dreitägige Kurs beinhaltet zudem viele praktische Übungen und ausreichend Zeit für die Klärung individueller Fragen und Problemstellungen.

Ziele des Seminars

Am Ende dieses zweitägigen Seminars haben Sie ein solides Grundverständnis von Scrum in der Hardwareentwicklung. Sie lernen, wie agile Scrum-Teams in einen bestehenden Produktentwicklungsprozess (PEP) integriert werden und erste Schritte in Richtung einer agilen Produktentwicklung aussehen können.

Inhalte des Seminars

  • Entstehungsgeschichte von Scrum
  • Rollen: Scrum Master, Product Owner, Entwicklungsteam
  • Events: Sprint, Planning, Daily, Review, Retro
  • Artefakte: Product Backlog, Sprint Backlog, Burndown Chart, Definition of Done
  • Schätzen in Scrum
  • Teamübergreifende Zusammenarbeit
  • Laterale Führung
  • Unterschiede zw. klassischen und agilen Projekten
  • Besonderheiten in der Hardwareentwicklung
  • Individuelle Fragen und Problemstellungen
  • Praktische Übungen und Vorbereitung auf den Praxistransfer

Ablauf

  • Theorie- und Praxiseinheiten
  • Einzel- und Gruppenübungen
  • Regelmäßige Reflektionsschleifen
  • Individuelle Pausenregelung

Veranstaltungsort

Die Villa Ingrid befindet sich in einem ruhigen aber dennoch zentral gelegenen Teil von Weimar. Das Zentrum und viele Sehenswürdigkeiten befinden sich in Laufreichweite. Der an das Haus angeschlossene kleine Park lädt in den Pausen zum Entspannen ein. Das Haus bietet viel Raum für eine kreative Seminargestaltung.

Details

Dauer: 2 Tage (à 8 x  45 Minuten)
Teilnehmerzahl: 5 – 12
TrainerChristian Müller
Leistung: inkl. Pausenverpflegung, Teilnahmezertifikat, Fotoprotokoll und Lehrmaterialien
Preis: 1199,- Euro  (zzgl. MwSt.)
Optional: Das Seminar kann um einen Tag verlängert werden, um die int. anerkannte Zertifizierungsprüfung zum Professional Scrum Master zu absolvieren (zzgl. 449,- € inkl. Prüfungsgebühr)

Trainer

Christian Müller verfügt über 10 Jahre relevante Erfahrung in der Anwendung agiler Methoden und begleitet Unternehmen bei ihrer agilen Transformation.

Er hat in der Vergangenheit zahlreiche Scrum Master und Agile Coaches ausgebildet und ist bekannt für seine besonders praxisorientierte und eingängige Vermittlung der Seminarinhalte.

 

Impressionen

 

Teilnehmerstimmen

Sehr ansprechendes und inhaltlich wertvolles Seminar, welches einen umfassenden Überblick über Aufbau, Verwendung und Durchführung von Scrum bietet.

Oliver K.

Der Kurs überzeugt besonders durch einen logischen und strukturierten Aufbau sowie die vielen Praxisbezüge.

Michael Soszynski

Der Trainer hat in kurzer Zeit alle Teilnehmer mitgenommen und das Seminar durch Teamarbeit und Praxisbeispiele aufgelockert.

Anett B.

Das Seminar schafft ein gutes theoretisches Fundament, auf das mit viel Expertise aus der Praxis aufgebaut wird.

Philipp Lehmann

Ein sehr gut strukturiertes Seminar zum Thema Scrum.

Peter Kerbstadt

Sehr gutes Seminar, das Theorie und Praxis eingängig verknüpft.

Stefan L.

Schnelle und gründliche Vermittlung von Scrum mit realem Praxisbezug.

Dirk H.

Das Thema Scrum wurde kurzweilig erklärt und sehr gut visualisiert dargestellt. Insgesamt eine schöne Mischung aus theoretischen und praktischen Beispielen.

Anja Wunderlich

Das Seminar ist sehr verständlich und gut strukturiert aufgebaut. Der respektvolle Umgang, die tollen Teamübungen und die hohe Qualität der Wissensvermittlung haben mir besonders gut gefallen.

Tino Benthaus

Der Trainer hat die Fachinhalte sehr gut vermittelt und der ganze Kurs war super aufgebaut.

Patrick Völker

Ich fand das Tempo des Kurses und die vielen praktischen Beispiele besonders gut.

Stanislav A.

Das Seminar hat mir sehr gut gefallen, da der Trainer sehr darum bemüht war, dass alle Teilnehmer den Stoff verstehen und auch viel Praxisbezug hergestellt wurde.

Hafid Ikram

Jetzt zum Training anmelden