Datum: 19. Februar 2018

|

09Mai2018

Gutenbergstraße 1, 99423 Weimar

Digitalisierung und interkulturelle Kompetenzen

09:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Managementakademie Weimar

Die fortschreitende Digitalisierung führt zu einem kontinuierlichen Ausbau internationaler Geschäftsbeziehungen – u.a. mit Indien, USA, China und UK (post-Brexit) – und einer zunehmenden Internationalisierung der Belegschaften in Deutschland. Das bedeutet, dass der Arbeitsalltag auf fast allen Unternehmensebenen von interkulturellen Beziehungen geprägt ist. Neuste soziologische Forschungen und die langjährige Erfahrung unzähliger Unternehmen – sowohl KMU als auch Großkonzerne – zeigen, dass ein dauerhafter Erfolg im internationalen Geschäft, ein grundlegendes Verständnis für die jeweils andere Kultur mit ihren individuellen Aspekten erfordert. Dies hat überraschenderweise wenig damit zu tun, Fremdsprachen zu beherrschen, sondern basiert darauf, die Abweichungen bezogen auf die eigenen kulturellen Normen, Wertesysteme und Funktionsweisen zu identifizieren, und diese dauerhaft und authentisch in den eigenen Handlungen und Denkweisen zu berücksichtigen.

Ziele des Kurses

Grundlegende Einführung in den Bereich der interkulturellen Wirtschaftskommunikation. Sie lernen relevante Aspekte interkultureller Zusammenarbeit kennen und erhalten wertvolle Tipps für Ihre eigene Praxis. In kurzen Workshop- und Praxisübungen erleben Sie zudem anschaulich und praxisnah, wie Sie erfolgreich und zielgerichtet mit Menschen unterschiedlicher kultureller Prägungen interagieren.  (Individuelle Aufbauseminare sind möglich)

Inhalte

  • Grundlagen und Bedeutung der interkulturellen Kommunikation
  • Die wichtigsten kulturellen Dimensionen
  • Kulturstandards und ihre unbewusste Anwendung
  • Direkte vs. Indirekte Kommunikation
  • Verbale/para-verbale/nicht-verbale Kommunikation
  • Normen, Wertesysteme, Vorurteile und Stereotypen
  • Pro rata temporis – Konzepte der Zeit und wie wichtig sie sind im internationalen Geschäft
  • Die Ethik – alles relativ?
  • Konflikterkennung- und bewältigung
  • Geschäftsreisen, Entsendungen und Fremde „bei uns“

Format

  • Vorträge
  • Diskussionen
  • Filmmaterial
  • Gruppenarbeit, Rollenspiele und andere praxisbezogene Übungen
  • Diskussionen und Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

  • Führungskräfte
  • Projektleiter
  • Scrum Master und Product Owner
  • HR-Verantwortliche
  • Entsendekandidaten
  • Mitarbeiter internationaler Teams

Trainer

Charles Julien ist ein international anerkannter Experte im Bereich der interkulturellen Wirtschaftskommunikation. Er hat drei Universitätsabschlüsse, verfügt über 30 Jahre internationale Berufs- und Führungserfahrung und hat bereits 10 Sprachen gelernt. Neben seiner Arbeit als internationaler Managementberater, lehrt er an zwei deutschen Hochschulen. Charles ist gebürtiger US-Amerikaner (geboren in San Francisco), 54 Jahre alt, lebt in Berlin und arbeitet fast ausschließlich im internationalen Kontext. Als Kursteilnehmer profitieren von seinem profunden Wissen und seiner umfangreichen Praxiserfahrung.

Details

Dauer: 1 Tag (ca. 9 Stunden, inkl. Mittagspause)

Termin und Ort: 09.05.2018 – Management Akademie Weimar

Mindestteilnehmerzahl: 5

Trainer: 1

Sprache: Deutsch (Englisch, Französisch, Spanisch möglich)

Inklusive: Pausenversorgung, Mittagessen, Getränke und Kursmaterialien

Teilnahmegebühr (zzgl. MwSt): 499 €

12 Plätze verfügbar

Zurück zur Übersicht